Wetterwarnungen

Wetterwarnung für Kreis Leer
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutscher Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 23/09/2017 - 09:25 Uhr

Nächste Termine

keine Termine vorhanden

Einsatzrückblick

#14/2017
Hilfeleistung
Einsatzfoto Abarbeitung diverser ...
13.09.2017 um 12:50 Uhr
Veenhusen, diverse Einsatzorte
weiterlesen
#13/2017
Hilfeleistung
Einsatzfoto Stroh-/Heumessungen
10.08.2017 um 20:42 Uhr
Veenhusen, Wildweg
weiterlesen
#12/2017
Brandeinsatz
Einsatzkarte Sträucherbrand
31.07.2017 um 19:51 Uhr
Veenhusen, Neulandstr.
weiterlesen
#11/2017
Brandeinsatz
Einsatzfoto Heckenbrand
26.07.2017 um 14:52 Uhr
Veenhusen, Hauptstrasse
weiterlesen

Waldbrand- u. Graslandfeuerindex

Waldbrandgefahrenindex
© Deutscher Wetterdienst, (DWD)
Graslandfeuer-Index
© Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Achtung Wetterwarnung !

Unwetterwarnung für Kreis Leer
Es ist zur Zeit keine Unwetterwarnung aktiv.
Insgesamt sind 0 Unwetterwarnung(en) aktiv. Weitere Informationen auf https://www.dwd.de
Quelle: Deutscher Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 23/09/2017 - 09:25 Uhr

Wichtiger Hinweis:

Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen.
Allerdings erst ca. 24 Stunden nach dem Einsatz.
Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt ! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht ! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.


Hecke brannte durch Abflammgerät

Am Mittwochnachmittag mussten die Feuerwehren Veenhusen und Neermoor zu einem Heckenbrand an der Hauptstraße in Veenhusen ausrücken. Wie auch schon bei vielen Heckenbränden im Landkreis Leer in den letzten Wochen, war wieder ein Abflammgerät für Unkraut schuld an dem Feuer.

Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten Anwohner das Feuer bereits selber unter Kontrolle gebracht. Die Einsatzkräfte mussten nur noch vereinzelnde Glutnester nachlöschen. Nach etwa 20 Minuten konnte der Einsatz dann wieder beendet werden.

 
Bericht: Dominik Janssen (Kreisfeuerwehr-Pressewart)



Eingesetzte Kräfte: FFW Veenhusen +++ FFW Neermoor