Wetterwarnungen

Wetterwarnung für Kreis Leer
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutscher Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 23/09/2017 - 09:25 Uhr

Nächste Termine

keine Termine vorhanden

Einsatzrückblick

#14/2017
Hilfeleistung
Einsatzfoto Abarbeitung diverser ...
13.09.2017 um 12:50 Uhr
Veenhusen, diverse Einsatzorte
weiterlesen
#13/2017
Hilfeleistung
Einsatzfoto Stroh-/Heumessungen
10.08.2017 um 20:42 Uhr
Veenhusen, Wildweg
weiterlesen
#12/2017
Brandeinsatz
Einsatzkarte Sträucherbrand
31.07.2017 um 19:51 Uhr
Veenhusen, Neulandstr.
weiterlesen
#11/2017
Brandeinsatz
Einsatzfoto Heckenbrand
26.07.2017 um 14:52 Uhr
Veenhusen, Hauptstrasse
weiterlesen

Waldbrand- u. Graslandfeuerindex

Waldbrandgefahrenindex
© Deutscher Wetterdienst, (DWD)
Graslandfeuer-Index
© Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Achtung Wetterwarnung !

Unwetterwarnung für Kreis Leer
Es ist zur Zeit keine Unwetterwarnung aktiv.
Insgesamt sind 0 Unwetterwarnung(en) aktiv. Weitere Informationen auf https://www.dwd.de
Quelle: Deutscher Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 23/09/2017 - 09:25 Uhr

Wichtiger Hinweis:

Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen.
Allerdings erst ca. 24 Stunden nach dem Einsatz.
Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt ! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht ! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.


Nur durch einen Zufall haben Passanten in der Nacht ein Feuer in Veenhusen bemerkt. Nach einer Silvesterfeier hatten Anwohner ein lautes Knistern gehört und daraufhin nach dem Feuer gesucht. Im Weidenweg stand ein als Garage verbautes Carport samt PKW in Flammen. Die Anwohner des Hauses hatten den Brand noch nicht bemerkt und wurden mit Hilfe der Passanten in Sicherheit gebracht.

Die Feuerwehren aus Veenhusen und Neermoor rückten wenige Minuten später an und begannen sofort mit den ersten Löscharbeiten. Dank des schnellen Eingreifens und aufgrund der günstigen Windrichtung konnte ein Übergreifen auf den Dachstuhl des Wohnhauses gerade noch verhindert werden. Der PKW und das Carport brannten vollständig aus. Am Wohnhaus waren aufgrund der Hitzeentwicklung bereits die Fensterscheiben geplatzt. Auch ein Teil des Dachüberstandes wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Eine hinter der Garage befindliche Gartenhütte wurde, wie auch eine Hecke ebenfalls schwer beschädigt. Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde der ausgebrannte PKW in der Garage noch mit einem Schaumteppich belegt um ein mögliches wiederaufflammen zu verhindern. Das Wohnhaus ist weiterhin bewohnbar, dennoch wurden die Eigentümer für diese Nacht bei Bekannten untergebracht.

Wie es zu dem Feuer in der Garage kommen konnte, ist noch völlig unklar. Auch die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Polizei hat vor Ort die ersten Ermittlungen aufgenommen. Eine Brandursachenuntersuchung der Polizei wird noch folgen. Der Einsatz dauerte mehr als zwei Stunden.

Bericht von Dominik Janssen (Kreisfeuerwehr-Pressewart)



Eingesetzte Kräfte: FFW Veenhusen +++ FFW Neermoor